Vennbahn Radweg

Einst verband die Vennbahn Aachen und das luxemburgische Troisvierges. Mit ihr gelangte Kohle nach Luxemburg und Eisen nach Deutschland. Ihren Namen erhielt sie nach der Hochfläche „Hohes Venn“, die die Strecke berührt. Nach dem 2. Weltkrieg verlor die Bahnstrecke immer mehr an Bedeutung und schließlich stillgelegt. Später wurden die Schienen entfernt und auf dem Gleisbett der Vennbahn Radweg. Heute ist er einer der längsten Bahntrassenradwege in Europa. Auf 125 km führt er durch Deutschland, Belgien und Luxemburg. Dabei werden auf dem Vennbahn Radweg die Länder hintereinander passiert, sondern während des Verlaufs wird immer wieder zwischen den Ländern gewechselt.

Der Radweg ist auch für Familien mit Kindern oder Senioren geeignet, denn er hat eine durchschnittliche Steigung von 2 %. Der Vennbahn Radweg führt durch eine landschaftlich reizvolle Gegend, auf dem vieles zu entdecken gibt, wie die Fahrt über die zahlreichen erhaltenen Eisenbahnviadukte. Oder wie wär es mit einer Besichtigung der Stadt Aachen, einem Abstecher in das Naturschutzgebiet „Hoher Venn“ oder den Gärten von Troisvierges?

Der Vennbahn Radweg hat viele reizvolle Etappen, die als Tagestour geeignet sind. Sehr beliebt sind die zwischen 32 und 49 km langen Strecken zwischen Aachen-Monschau, Monschau-Sankt Vith oder Sankt Vith-Troisvierges. Aber auch die Fahrt auf dem gesamten Vennbahn Radweg ist kein Problem, denn die Umgebung ist auf den Radtourismus eingestellt. In vielen ehemaligen Bahnhöfen sind heute Gaststätten, Hotels oder Pensionen. Überall finden die Radfahrer Möglichkeiten zum Einkehren oder Übernachten. Selbstverständlich gibt es unterwegs genügend Plätze zum Rasten. Wer nicht mehr weiter mit dem Rad fahren möchte, kann den Bus mit Fahrradanhänger benutzen. Es muss nicht unbedingt das eigene Fahrrad mitgebracht werden, entlang von Vennbahn Radweg gibt es genügend Ausleihstationen. Unterwegs lockt nicht nur die Landschaft, immer wieder sind Überbleibsel der alten Bahnstrecke zu finden.

Unterwegs auf dem Vennbahn Radweg

Schreibe einen Kommentar